Stromübertragung unter Belastung

Oft wirken bei der Stromübertragung starke äussere Kräfte auf leitende Verbindungskomponenten ein, etwa Schaltstösse, Schwingungen oder Vibrationen.

Meistens werden flexible Bauteile, zum Beispiel Dehnungsbänder oder Litzenverbinder, eingesetzt, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Die überdurchschnittliche mechanische Beanspruchung der Verbindungselemente stellt hohe Anforderungen an die Fertigungstechnik, um den Verschleiss zu minimieren.

Ein profundes Verständnis der Elektrotechnik und der Bearbeitung stromführender Metalle sind Grundvoraussetzungen für die erfolgreiche Erfüllung solcher Anforderungen. Insbesondere die Schweiss- und Fügetechnik gehört zu unseren Kernkompetenzen. Auf diesen Fertigkeiten gründet die hohe Qualität und die Langlebigkeit unserer Produkte.

Unsere Komponenten werden in der Erzeugung und Verteilung von elektrischer Energie eingesetzt, in Kraftwerken und Unterwerken, in Schaltgeräten, Transformatoren und Generatoren. Sie finden Verwendung im Leitungsbau, aber auch rund um den elektrischen Antrieb von Fahrzeugen, sei es in der Aviatik, in der Automobilindustrie oder in Schienenfahrzeugen.

Dank jahrzehntelanger Erfahrung wissen wir, welche Werkstoffe es wie zu bearbeiten und zu behandeln gilt, um spezifischen Kräften und individuellen Herausforderungen in der Stromübertragung zu begegnen. Unsere Spezialisten stellen ihr Know-how bereits in der Beratungs- und Projektierungsphase zur Verfügung, um den Kunden die bestmögliche Informationsgrundlage für ihre Entscheidungen bieten zu können.

Ihre Ansprechpartner

Beratung & Verkauf

Miguel Rodriguez

Sales & Project Manager


+41 41 499 77 73

miguel.rodriguez@sefag-ag.ch

Beratung & Verkauf

Jonathan Hausheer

Sales & Project Manager


+41 41 499 77 72

jonathan.hausheer@sefag-ag.ch